Ausstellerbereiche

Mit ihrer Kombination aus Messe und Kongress liefert die EXPONATEC COLOGNE Ausstellern und Besuchern wertvolle Impulse für ihre Arbeit. In vier Ausstellungsbereichen stellen Institutionen und Unternehmen aus allen relevanten Segmenten des Kulturmarktes Produktneuheiten, Lösungen und Konzepte rund um Ausstellung, Restaurierung und Kulturerbe vor. Auf dem Kongress präsentieren und diskutieren renommierte Fachleute neuartige Lösungsansätze zu aktuellen Themen der Branche. Neu dabei dieses Jahr: die Start-up city

Laden Sie sich hier unsere Image Broschüre herunter.

Innovation City

null

Die Präsentationsplattform für innovative Unternehmen: Metaplaza ist das neue Sonderschaukonzept der Exponatec Cologne. Darin integriert ist ein über 140 Quadratmeter großer Bereich in dem junge Unternehmen die Möglichkeit haben sich und ihre Ideen, Konzepte und Produkte zu präsentieren: Innovation City. Eingebettet in eine avantgardistische Stadt-Szenerie stellen sich Unternehmen dar und legen den Fokus auf neue Ideen und Strömungen in der Szenografie und Ausstellungsbranche. Ziel der Innovation City ist es die Besucher für neue Ideen und Produkten zu begeistern, die Teilnehmer untereinanander zu vernetzen und ihnen im Vortragsbereich die Möglichkeit zu bieten sich und ihre Innovationen zu präsentieren.

Hier geht es zu den Anmeldeunterlagen.

Kulturerbe

null

Geschichte weitertragen
Welche Methoden und Technologien eignen sich am besten, um Kulturerbe zu bewahren? Was sind die besten Ansätze für die Konservierung und Restaurierung von Kunstwerken, Baudenkmälern und ande-ren Ausstellungsobjekten vergangener Epochen, aber auch von heute? Welche neuen Konzepte gibt es für die publikumswirksame Präsentation? Organisationen und Verbände stellen Best-Practice-Modelle aus allen Bereichen rund um das Bewahren und Präsentieren von Kulturerbe und Denkmälern vor – im Ausstellungsbereich „Kulturerbe“.

Konservierung

null

Einzigartiges bewahren
Welche neuen Techniken gibt es, um Baudenkmäler und Kunstwerke noch besser für zukünftige Gene-rationen zu sichern? Was hat sich in der Praxis über lange Zeit bewährt – und was nicht? Wie können digitale Technologien etwa bei der Vermessung helfen? Anbieter präsentieren Produkte und Lösungen rund um die Restaurierung und Konservierung von Baudenkmälern und Kunstwerken – im Ausstel­lungsbereich „Konservierung“. Im begleitenden Fachprogramm präsentieren und diskutieren Exper-ten der Branche neue Ansätze.

Museum

null

Begeisterung wecken
Kann man Blockbuster planen? Wie lassen sich Kunstwerke, aber auch Gebäude publikumswirksam in Szene setzen? Welche Technologien und Methoden helfen, eine Ausstellung ihren jeweiligen Zielgrup-pen näherzubringen? Welche neuen Konzepte der Besucherführung etwa über Smartphone-App gibt es? Wie lässt sich mit Beleuchtungssystemen oder Lasertechniken das Besuchserlebnis steigern? An-bieter zeigen neue Konzepte zur Ausstellungsgestaltung, Organisationen präsentieren Best-Practice-Beispiele – im Ausstellungsbereich „Museum“.

Inszenierung über Video, interaktive Medien und Szenografie

null

Erlebnisse inszenieren
Wie schaffen „Virtual Reality“- und „Augmented Reality“-Anwendungen völlig neue Besuchererlebnis-se? Wie können virtuelle Online-Ausstellungen den realen Museumsbesuch sinnvoll ergänzen? Wie kann eine Fassade in Szene gesetzt werden, um schon von Weitem auf das Haus und die Ausstellung aufmerksam zu machen? Wie sieht ein Eingangsbereich aus, der den Besucher magnetisch in die Aus-stellung hineinzieht? Welche didaktischen Konzepte, welche Präsentationsformen kommen bei wel-chen Zielgruppen am besten an? Wie lassen sich Performances und Installationen sinnvoll integrieren? Agenturen und Organisationen präsentieren Best-Cases, Innovationen und Visionen für Inszenierung über Video, interaktive Medien und Szenografie.